Was über Peptide für Gesundheit

Was über Peptide für Gesundheit

Peptide wissen, sind kleinere Versionen von Proteinen. Viele Gesundheits- und kosmetische Produkte enthalten unterschiedliche Peptide für viele Verwendungen, wie z. Verlangsamung des Alterungsprozesses, Verringerung der Entzündung und Zerstörung von Mikroben.

Menschen können Peptide mit Proteinen verwechseln. Sowohl Proteine ​​als auch Peptide bestehen aus Aminosäuren, aber Peptide enthalten weit weniger Aminosäuren als Proteine. Wie Proteine ​​sind Peptide natürlich in Lebensmitteln vorhanden.

Aufgrund der potenziellen gesundheitlichen Vorteile von Peptiden stehen viele Ergänzungsmittel zur Verfügung, die Peptide enthalten, die Hersteller entweder aus Lebensmitteln oder synthetisch hergestellt haben.

In diesem Artikel diskutieren wir die potenziellen Vorteile und Nebenwirkungen von Peptidpräparate.

Was sind Peptide?

Aminosäuren sind auch die Bausteine ​​von Proteinen, aber Proteine ​​enthalten mehr. Sie können leichter in die Haut und den Darm eindringen, was ihnen hilft, schneller in den Blutkreislauf zu gelangen.

  • Eier
  • Milch
  • Fleisch
  • Fisch und Schalentiere
  • Bohnen und Linsen
  • Soy
  • Hafer
  • Leinsamen
  • Hanfsamen
  • Weizen
  • Wissenschaftler interessieren sich am meisten an bioaktiven Peptiden, oder diejenigen, die sich positiv auf den Körper auswirken und die menschliche Gesundheit positiv beeinflussen können.

    verschiedene bioaktive Peptide haben unterschiedliche Eigenschaften. Die Effekte, die sie auf den Körper haben, hängen von der Abfolge der von ihnen enthaltenen Aminosäuren ab. Hautgesundheit und Umkehrung der Auswirkungen des Alterns.

  • Kreatinpeptide, die Kraft und Muskelmasse aufbauen können.
  • Aktivität. Die weltweite Anti-Doping-Agentur hat jedoch viele davon verboten, darunter Follistatin, ein Peptid, das das Muskelwachstum erhöht.

    • Niedrigerer Bluthochdruck
    • Microben töten
    • Entzündung reduzieren
    • Verhindern Sie die Bildung von Blutgerinnseln
    • Verbesserung der Immunfunktion
    • wirken als https://harmoniqhealth.com/de/ Antioxidantien

    Menschen verwenden häufig Peptide, um die folgenden Effekte zu erreichen:

    Verlangsamen Sie den Alterungsprozess

    Kollagen ist ein Protein in Haut, Haaren und Nägeln. Kollagenpeptide werden Kollagenproteine ​​abgebaut, die der Körper leichter absorbieren kann. Die Einnahme von Kollagenpeptiden kann die Gesundheit der Haut verbessern und den Alterungsprozess verlangsamen.

    Einige Studien zeigen, dass Nahrungsergänzungsmittel diätetische Nahrungsergänzungsmittel, die Kollagenpeptide enthalten, Hautfalten behandeln können. Andere Untersuchungen zeigen, dass diese Nahrungsergänzungsmittel auch die Hautelastizität und Hydratation verbessern können. Topische Anti-Aging-Kosmetik kann auch Peptide enthalten, von denen Hersteller behaupten können Kollagenpeptide für gesunde Haut können eine schnellere Wundheilung erleichtern. Antimikrobielle Peptide, die auch die Wundheilung verbessern können. Mit sehr hohen oder sehr niedrigen Spiegeln einiger antimikrobieller Peptide können Hautstörungen wie Psoriasis, Rosacea und Ekzeme beitragen. Die mäßige Aufnahme von Kollagenpeptiden mit einer Zunahme der Knochenmasse bei wachsenden Ratten, die ebenfalls betrieben wurden. Insbesondere am Menschen sind jedoch mehr Forschung erforderlich. In der Studie kombinierten die Teilnehmer die Verwendung von Supplement -Verwendung mit Widerstandstraining. Kreatinpeptide zunehmen immer beliebter.

    Bei gesunden Personen verursacht Peptidpräparate wahrscheinlich keine schwerwiegenden Nebenwirkungen, da sie den in alltäglichen Lebensmitteln vorhandenen Peptiden ähnlich sind. Sie in einzelne Aminosäuren. und Drug Administration (FDA) regulieren Nahrungsergänzungsmittel nicht auf die gleiche Weise wie ich mir Dikationen. Infolgedessen sollten Menschen bei der Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln Vorsicht walten lassen.

    Topische Cremes und Salben, die Peptide enthalten Kaufen Sie immer bei einem seriösen Unternehmen und Einstellung, wenn nachteilige Reaktionen auftreten.

    Diejenigen, die schwanger sind, stillen, Medikamente einnehmen oder mit einem Krankheitskrankheiten leben, sollten vermeiden, Peptide zu verwenden, bis sie mit ihrem Arzt sprechen. von Peptid -Nahrungsergänzungsmitteln variieren je nach Typ und Marke. Überschreiten Sie niemals die empfohlene Portionsgröße. Einstellung und konsultieren Sie einen Arzt, wenn unerwünschte Reaktionen auftreten. Es ist nicht notwendig, Peptidpräparate einzunehmen oder topische Quellen von Peptiden zu verwenden. Andere können Kreatin -Peptide nehmen, um Muskeln und Stärke aufzubauen.

    Forschung zu Peptiden befindet sich in den frühen Stadien, und in Zukunft können Wissenschaftler gesundheitliche Vorteile verschiedener Arten von Peptiden entdecken. Bis dahin sollten die Menschen bei der Ergänzung Vorsicht walten lassen und die potenziellen Vorteile und Risiken mit ihrem Arzt vorher diskutieren.

  • Sportmedizin/Fitness
  • Medizinische Nachrichten haben heute strenge Beschaffungsrichtlinien und stammt nur aus von Experten begutachteten Studien, akademischen Forschungsinstitutionen sowie medizinischen Fachzeitschriften und -verbänden. Wir vermeiden es, tertiäre Referenzen zu verwenden. Wir verknüpfen primäre Quellen – einschließlich Studien, wissenschaftlicher Referenzen und Statistiken – in jedem Artikel und listen sie auch im Abschnitt Ressourcen am Ende unserer Artikel auf. Sie können mehr darüber erfahren, wie wir sicherstellen, dass unser Inhalt korrekt und aktuell ist, indem Sie unsere redaktionelle Richtlinie

    PESQUISAR

    POSTS RECENTES